Wie füllt man den Mietvertrag und die Checkliste aus?

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Sie können Ihren vorausgefüllten Vertrag von Ihrem Click&Boat-Konto unter der Rubrik "Nachrichten" oder von der App herunterladen.

Der Mietvertrag muss am Tag der Anmietung bei Buchungsbeginn vom Mieter und vom Eigentümer unterzeichnet werden.

(Sie können die Checkliste für Inhalt und Zustand auch über unsere mobile Anwendung ausfüllen, indem Sie unseren elektronischen Vertrag verwenden).

Checkliste für die Übergabe: Die Checkliste ist vor der Schlüsselübergabe an den Mieter auszufüllen und muss von beiden Parteien unterschrieben und datiert werden. Für ein mittelgroßes Segelboot sollten Sie 1 bis 2 Stunden einplanen, um eine vollständige Überprüfung des Inhalts vorzunehmen und mit der Arbeit zu beginnen. Als Eigner sind Sie dafür verantwortlich, dass das Boot bei der Schlüsselübergabe seetüchtig ist, und Sie sollten sich niemals darauf verlassen, dass der Mieter Motoröl nachfüllt, den Startwassertank wechselt oder nachfüllt.

Sie müssen im Beisein des Mieters alle Beulen, Kratzer, Splitter usw. notieren, die für beide Parteien sichtbar sind. Ebenso wichtig ist es, Fotos des Bootes und der bereits vorhandenen Schäden zu machen.

 


Prüfen Sie die Checkliste: Tragen Sie alle Dellen, Schäden und Mängel, die Sie feststellen, in Ihr Exemplar der Check-out-Liste ein.  Erwähnen Sie die Flüssigkeitsstände und hinterlassen Sie Kommentare zum Gesamtzustand des Bootes. Auch hier ist es wichtig, Fotos vom Boot zu machen.

Füllen Sie unbedingt die Check-in-Liste und den Mietvertrag aus und unterschreiben Sie sie gemeinsam mit dem Mieter.

**Unser Rat: Unterschätzen Sie nicht die Zeit, die für die Durchführung der Check-in- und Check-out-Liste benötigt wird.

 

Beiträge in diesem Abschnitt

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 5 fanden dies hilfreich
Teilen